Hamburgischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Fachverband für Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Brazilian Jiu-Jitsu und artverwandte Sportarten
Mit Sicherheit - Lebensgefühl

Kassenordnung

PDFKassenordnung als PDF runterladen

1. Allgemeines

  1. Die Kasse des HJJV untersteht dem Präsidenten/Verwaltung. Er kann sich eines Kassenwartes bedienen.

  2. Die Gelder des HJJV sind getrennt von anderen Geldern zu halten. Sie sind in einer Kasse zu vereinigen. Gelder des HJJV dürfen nicht für fremde Zwecke, auch nicht vorübergehend, verwendet werden.

  3. Der Geldverkehr erfolgt überwiegend über das Bankkonto des HJJV. Eine Ausnahme bilden Veranstaltungen wie Lehrgänge und Meisterschaften. Hier dürfen Bareinnahmen dazu benutzt werden Ausgaben bar zu tätigen. In diesem Fall ist eine Aufstellung der Ein- und Ausgaben anzufertigen.

  4. Über alle Ein- und Auszahlungen ist ein Beleg anzufertigen. Es ist ein Hauptbuch mit Einnahmen- Ausgaben- Rechnung zu führen.

    Die Gelder der Jugend sind buchmäßig zu trennen. Die Bücher sind zum 31.12. eines jeden Jahres abzuschließen.

  5. Sämtliche erworbenen Gegenstände ab einem Wert von € 100,-- sind in einem Verzeichnis zu führen. Es ist festzuhalten: Preis des Gegenstandes, Datum der Anschaffung, Name des den Gegenstand verwaltenden.

  6. Die Kasse ist jährlich durch 2 Kassenprüfer zu prüfen. Der Präsident/Verwaltung teilt den Kassenprüfern die Fertigstellung der Jahresabrechnung mit. Den Prüftermin legen die Kassenprüfer fest. Er muß spätestens 4 Wochen vor der JHV sein.

  7. Wird die Kasse im Geschäftsjahr übergeben, so ist ein Buchabschluß vorzunehmen. Die Kassenprüfer prüfen binnen 14 Tagen bis zum Übergabetermin. Darüber ist ein Protokoll anzufertigen.

2. Spesen

erstattet werden:

  1. Für beauftragte Angehörige des HJJV bei Veranstaltungen des HJJV innerhalb Hamburgs und in einem Gebiet im Umkreis von 50 Km um Hamburgs Stadtmitte

    oder

    Vertreter des HJJV, die im Auftrag des HJJV an Veranstaltungen innerhalb Hamburgs und in einem Gebiet im Umkreis von 50 Km um Hamburgs Stadtmitte teilnehmen:

    Fahrkostenpauschale€ 7,--
    Tagegelder€ -,--
    Übernachtungskosten€ -,--
  2. für beauftragte Nichtangehörige des HJJV bei Veranstaltungen des HJJV innerhalb Hamburgs und in einem Gebiet im Umkreis von 50 Km um Hamburgs Stadtmitte

    oder

    für beauftragte Angehörige des HJJV bei Veranstaltungen des HJJV die nicht innerhalb Hamburgs und in einem Gebiet im Umkreis von 50 Km um Hamburgs Stadtmitte stattfinden

    oder

    Vertreter des HJJV, die im Auftrag des HJJV an Veranstaltungen außerhalb Hamburgs teilnehmen:

    FahrkostenMietwagennach Beleg
    eigener PKW pro Km lt. Bundesreisekostengesetz(maximal € 150,--)
    Bundesbahn 2.Klasse
    ab 500 Km 1.Klasse/Liegewagen
    nach Beleg
    Flugzeug (Spartarif)nach Beleg
    Tagegelderlaut Bundesreisekostengesetz 
    Übernachtungenpauschal nach Bundesreisekostengesetz
    oder nach Beleg
     
  3. außerdem für: (innerhalb und außerhalb Hamburgs)

    Prüferjede angefangene Prüferstunde (60 Min)€ 8,--
    Verbands- und Danprüfungen€ 12,--
     + Fahrkosten
    Kampfrichterjede angefangene Kampfrichterstunde (60 Min)€ 9,--
     + Fahrkosten
    Kampfrichter-assistentenpro Stunde (60 Min)€ 2,50
    angefangene Stunden (1.-30. Min)€ 1,50
     +Fahrkosten
    Lehrgangsleiterje nach Lizenz pro UE (= 45 Min) 
    ohne Lizenz€ 12,--
    F-Lizenz/Trainer C€ 14,--
    Trainer B€ 16,--
    ab Trainer A / JJ-Lehrer€ 18,--
     + Fahrkosten
    Lehrgang = 5 UE 
    Bei Lehrgängen mit 50 oder mehr Teilnehmern pro Trainer erhöht sich der Betrag um € 25,-- pro Lehrgangstag 
    TrainerausbildungUnterricht Trainer C Aus- und Fortbildung, Ausbildung JJ-Assistent, Fit und Sicher und Nicht mit mir pro UE € 25,--
    + Fahrkosten nach Punkt 2 Spesen, a 
    Lehrkräfte sollten in der Regel im Besitz der Trainer A Lizenz sein. 
    Lehrgangsleitung dafür pro Tag(mindestens 7 UE)€ 20,--
    Sonderregelungen werden durch das Präsidium entschieden 
    Verbandstrainer, Kadertrainer und Landestrainer Duowie Lehrgangsleiter 
    Leitender LandestrainerDas Jahreshonorar wird am Jahresanfang vom Präsidium beschlossen. Dabei werden die geleisteten Stunden, Reisekosten und die Zuschüsse des HSB berücksichtigt. 

Bei Vereinsveranstaltungen können Kampfrichter vom HJJV bezahlt und dem Verein anschließend in Rechnung gestellt werden.

3. Gebühren

PässeBei Abholung in der Geschäftsstelle
Der Anteil vom HJJV wird auf € 2,50 pro Pass festgelegt, der Bundesanteil kommt unverändert dazu.
€ 7,50

Bei Zusendung plus Versandkosten pro Lieferung

€ 2,50

MitgliedsbeiträgeDer Mitgliedsbeitrag setzt sich zusammen aus dem Bundesbeitrag und dem Landesverbandsbeitrag. Der Bundesbeitrag wird als durchlaufender Posten weitergegeben 
Der Landesbeitrag wird auf festgesetzt€ 8,--
StartgelderDie Startgelder sind im Voraus zu entrichten. Ist das Startgeld bis zum Meldeschluss nicht gezahlt, besteht kein Startrecht.
Bei Nichtantritt verfällt das Startgeld (Reuegeld).
 
PrüfungsgebührKinderzwischenprüfung€ 5,--
Kyu-Prüfung bis 3. Kyu (bis 18 Jahre)€ 10,--
Kyu-Prüfung bis 3. Kyu€ 20,--
Grün/blauer Gürtel€ 15,--
Kyu-Prüfung 2.+1. Kyu€ 30,--
Dan-Prüfung€ 75,--
LehrgangsgebührNachmittagslehrgang (5 Unterrichtseinheiten) mindestens€ 10,--
Kinder- und Jugendlehrgänge mindestens€ 3,--
Ohne gültigen JJ-Pass zusätzlich (außer Kinder und Jugendliche)€ 5,--
Hallenmietefür genutzte Räumlichkeiten bei Lehrgängen (inkl. Dusche/WC, Umkleideräume und Trainingsfläche (Mattenfläche)) Höchstsatz für eine UE€ 20,--
Mahngebühr30 Tage nach Rechnungsstellung€ 2,50
jede weitere Mahnung€ 5,--
Bearbeitungsgebührfür verspätete Abgabe der Stärkemeldung€ 100,--
Anerkennungsgebührvon Vereinslehrgängen als Prüfungsvorbereitungslehrgang laut Prüfungsordnung HJJV€ 150,--
Leihgebührfür den Schutzanzug für Frauen-SV-Lehrgänge 
für einen Trainingsabend€ 25,--
für ein Wochenende€ 50,--
TelefonpauschalePräsidium, erweiterter Vorstand, vom Vorstand Berufene und Landestrainer erhalten pro Monat€ 10,--
Vergütung an Vereinefür die Ausrichtung von Wettkampf-veranstaltungen (auch Traditionslehrgang) 
für 1 Tag€ 250,--
für 2 Tag€ 375,--

4. Anhang zur Spesen- und Gebührenordnung

Erläuterungen zur Ausrichtung von Wettkampfveranstaltungen:

Für den Festbetrag stellt der ausrichtende Verein eine Halle mit aufgebauter Mattenfläche sowie sonstiges Zubehör wie Tische und Stühle zur Verfügung. Mit diesem Betrag ist auch das Wiegen am Vortag abgegolten. Der Verein übernimmt die Eingangskontrolle sowie den Reinigungs- und Ordnungsdienst. Der HJJV übernimmt die Kosten für Kampfrichter, Kampfrichterhelfer, Sanitäter und Ehrengaben. Diese Regelung gilt auch für den Traditionslehrgang.

Plakate stellt der HJJV.

Der ausrichtende Verein stellt den Sponsoren des HJJV unentgeltlich Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Der ausrichtende Verein darf auf seine Rechnung Speisen und Getränke verkaufen oder verkaufen lassen. Für die Einhaltung behördlicher Vorschriften ist der Verein verantwortlich.

Norddeutsche- oder deutsche Meisterschaften werden an den HJJV vergeben. Für diese gilt die gleiche Regelung.

In Sonderfällen entscheidet das Präsidium auf vorherigen Antrag.

5. Anhänge zur Kassenordnung

Anlage Tagegelder zur Reisekostenabrechnung

Informationen zum Bundesreisekostengesetz