Hamburgischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Fachverband für Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Brazilian Jiu-Jitsu und artverwandte Sportarten
Mit Sicherheit - Lebensgefühl

Bericht des HJJV

Lameco Knifefighting-Seminar mit Guru Felix Valencia

Sechs Ju-Jutsuka schauen über den Tellerrand

Gruppenbild

Schnipp schnapp- So könnte man den Inhalt des Knifefighting-Seminars wiedergeben, welches an "Lebendigkeit" kaum zu überbieten war. Die ca. 20 Teilnehmer konnten vom 19.- 21. Juni ein ganz besonderes Seminar erleben, dass ihnen in seiner Vielseitigkeit, den sportlichen Ansprüchen und geschmeidigen Bewegungsformen nachhaltig in Erinnerung bleiben wird.

Aber wer verbirgt sich hinter dem Namen Felix Valencia? Unter "Felix" versteht man zumeist einen kleinen und niedlichen Stubentiger, der auf sanften Pfoten durch die Gegend strolcht. Ohne schnelle Bewegungen setzt Felix eine Tatze vor die andere, stets darauf achtend, dass niemand zu Schaden kommt.

Das einzige was Felix der Stubentiger und Felix Valencia gemeinsam haben ist die Geschmeidigkeit der Bewegungen, ansonsten ist der Schüler von Edgar Sulite eher dafür bekannt, dass er seine "Krallen" zeigt. Diese "Krallen", Messer unterschiedlicher Art und Größe sowie Stöcke, werden so vielseitig und effektiv eingesetzt, dass es ein Vergnügen für alle Teilnehmer dieses Seminars gewesen ist, eine Lehrstunde dieses großartigen Escrima-Gurus aus den USA zu erhalten.

Felix Valencia unterrichtet seine Ausrichtung des Escrima unter anderem bei Sicherheitskräften, dem amerikanischen Militär, FBI, CIA, US Marshals und vielen anderen mehr. Die langjährige Erfahrung mit dieser Kampfkunst spiegelte sich in den abwechslungsreichen und praxisnahen Seminar-Elementen wider, die die Bedeutung der Waffen und deren Einsatzmöglichkeiten anschaulich zeigten.

So wurden realistische Entwaffnungen gegen Waffenangriffe aus der Nahdistanz (Messerbedrohung von vorne, von der Seite, von Hinten) gezeigt, sowie der weitere Einsatz dieser Waffe gegen die Angreifer.

Nach einer Pause wurde auf die Vielseitigkeit der Stöcke eingegangen. Auch hier wurde deutlich, dass ein Stock eben mehr ist als lediglich ein stärkerer Besenstil. Effektiv und schnell wurden die 12 Stockangriffe geübt, Kombinationen zur Abwehr und diverse Weiterführungstechniken gelehrt.

Zum Abschluss des Seminars stellte Felix Valencia unter Beweis, dass er zu Recht an unzähligen Vollkontakt-Stock und Messerkämpfen teilgenommen hat . Die Teilnehmer wurden aufgefordert (mit entsprechender Schutzausrüstung versehen), eine Übungsrunde gegen den Meister zu bestreiten.

Für die 6 Ju-Jutsuka war dieses Wochenende eine lehrreiche, spannende und amüsante Veranstaltung. Dabei waren Rüdiger Gruner (SVP-Lohbrücke), Heiko Koenig (JGS), Michael Bohn (Kampfsportcenter), Susanne Edelmann (Kampfsportcenter), Jens Keckstein (SVE) sowie Andreas Henn (SV Lurup)

Felix, wir freuen uns auf Dich im nächsten Jahr!

Michael Bohn


Fotogalerie