Hamburgischer Ju-Jutsu Verband e.V.
Fachverband für Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Brazilian Jiu-Jitsu und artverwandte Sportarten
Mit Sicherheit - Lebensgefühl

Bericht des HJJV

viel arbeit – viel erreicht

HJJV-Jahresempfang 2011

Der HJJV lädt ein

Der Vorstand des Hamburgischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. hatte zum Jahresempfang 2011 in das Landesleistungszentrum eingeladen. Gäste aus Sport, Medien, Verwaltung und Gesellschaft folgten der Einladung und bekamen einen unvergesslichen Eindruck von unserem Sport.

Doch wie kam es hierzu? Die Vorstandsmitglieder des HJJV hatten sich bereits im Jahr 2010 Gedanken darüber gemacht, wie unser Sport der Öffentlichkeit zugänglicher gemacht werden kann. Der Vorstand war sich einig, dass man etwas – unvergessliches – bieten müsse.

Neben dem "wann und wo" stellten sich natürlich die Fragen, wer kümmert sich um was, wie sieht unser Programm aus, wie soll der Tagesablauf gestaltet werden. Und vor allem: Wen sollen wir alles einladen?

Dafür haben sich Fatma Keckstein, Hannah Schröder, Bernd Stechmann und Michael Bohn (vielen Dank nochmal an euch ) zusammengesetzt und mit der Planung begonnen und die Überlegungen mit Inhalten gefüllt.

Der 23.01.2011, Tag des Jahresempfanges, konnte kommen.

Ca. 100 geladene Gäste folgten der Einladung und genossen eine abwechslungsreiche Veranstaltung. Nach einem Gläschen Sekt zur Begrüßung, die Veranstaltung begann um 11.00 Uhr, fanden bereits die ersten Gespräche statt. Nach einer kurzen Begrüßungsrede konnte mit den Programmpunkten der Veranstaltung begonnen werden.

Die "Drummers of Kion" (japanisches trommeln, Mitglieder der Hamburger Taikoschule) heizten unser Dojo so richtig ein und brachten die Halle, wie auch die Zuschauer, zum Beben.

Anschließend konnten unsere Gäste eine Aufführung des HNT Showteams erleben. Die Vorführung der Mitglieder des Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft unter Leitung von Hans Kautz sorgten ebenfalls für eine abwechslungsreiche Vorführung.

Auch die abschließende Vorführung eines Duo-Paares sorgte für Begeisterung unter den Zuschauern.

Nachdem sich die Massen wieder in den hübsch dekorierten Clubraum eingefunden hatten wurden als weiteres Highlight drei Ehrungen von Sportlern vorgenommen. Geehrt wurden:

Claus-Dieter Bergmann-Behm (TuS Finkenwerder e.V.) mit dem 6. Dan

In den Jahren 1993 bis 1996 war er erfolgreicher Wettkämpfer für den HJJV. Seit über 10 Jahren ist er erfolgreicher Landestrainer und ebenfalls sei über 10 Jahren Vereinstrainer, Prüfer des HJJV und in der Abteilungsleitung seines Vereins tätig.

Karsten Schiemenz (Sportvereinigung Polizei Hamburg e. V. mit der Goldenen Ehrennadel des HJJV e.V.

Er ist seit Mitte der 70ziger Jahre im Vorstand der Sektion Ju-Jutsu des Deutschen Judo Bundes, war über 10 Jahren im Vorstand für das Prüfungswesen zuständig. Ist seit über 30 Jahren Ju-Jutsu Ausbilder, Prüfer und Lehrgangsleiter.

Michael Bohn (Kickboxcenter Hamburg E.V. mit der Bronzenen Ehrennadel des HJJV e.V.

Er (ich) ist sei über 10 Jahren Ju-Jutsu Trainer. Seit einigen Jahren Prüfer, Lehrgangsreferent, und seit zwei Jahren im Vorstand des HJJV.

Anschließend wurde das reichhaltige Buffet eröffnet und von unseren Gästen geplündert. Im Namen des Vorstandes möchten wir uns bei den Gästen für Ihr Erscheinen und der zahlreichen Gespräche bedanken.

Michael Bohn


Fotogalerie